interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
DUB IT: REGGAE AND SO ON.... - V.A.

Mal sehen was sich im Bassbereich mit „Reggae flavour“ in den letzten Monaten getan hat: ON U Sound aus London ist wieder schwer aktiv. Da werden mächtige Dub Wellen als 10“ es, Longplayvinyl mit Download Code, CD´s mit Tapes und allen erdenklichen und möglichen Formaten in den letzten Monaten auf den Markt gebracht. Teilweise nicht wirklich neues – aber – alle VÖ´s mit Bonus Tracks aus den Archiven von On U Sound, Mastering in Berlin bei Dubplates, Liner Notes von Steve Barker und, und, und...!
Beginnen wollen wir hier mit AFRICAN HEAD CHARGE - eine der wirklich wegweisenden Bands mit Crossover Potential im Bereich Dub / Avantgarde / Weltmusik / Electronic. Da gibt es das volle Programm mit den Wiederveröffentlichungen von My Life In A Hole In The Ground, Drastic Season, Environmental Studies und Off The Beaten Track – ein Gesammtwerk das einen mit Staunen zurücklässt – denn diese Band ist Kunst und Kommerz – aber vor allem Dub.
Nicht mindermäßiger Kult sind THE MISSING BRAZILIANS mit dem Album Warzone aus dem Jahre 1984. Ein Projekt von Kish Yamamoto und Adrian Sherwood – die den Science Fiction Dancehall perfektionierten und sich Gastsänger wie Shara Nelson und Annie Anxiety ins Studio holten. SINGER & PLAYERS, das Kollektiv der Studiogang (Mitglieder von Roots Radics, The Slits und Glaxo Babies) um Adrian Sherwood mit den Gastsängern Bim Sherman, Prince Far I, Jah Woosh zelebrieren ihren Earthquaking Dub im Post Punk Umfeld von London. Das Album Revenge Of The Underdog und die War Of Version EP klingen zeitlos und episch zugleich!
Eine neue Produktion von On U Sound gibt es auch. Das vor ein paar Jahren exklusiv in Japan veröffentlichte Album von JEB LOY NICHOLS – Long Time Traveller vereint Folk, Country, Reggae und Dub Effekte in Perfektion. Das ehemalige Mitglied der The Fellow Travellers ist ein alter Haudegen und the High Priest of Country Cool ist stilsicher und gleitet mit der Hymne „To Be Rich Should Be A Crime“ in Chartregionen der Independents. Alle On U Sound Veröffentlichungen sind dann auch passend über Rough Trade erhältlich.
Ein gelungenes Comeback feiert UMBERTO ECHO auf Echo Beach mit dem Album The Name Of The Dub. Er hat wieder einmal Großes am Mischpult geleistet und veredelt Roots Reggae und Pop Tracks im Dub Gewand. Ebenfalls auf Echo Beach schlagen die iLLBiLLY HiTECs mit dem neuen Bass Schwinger Reggae Not Dead zu, indem sie Dancehall Vibes inna Dub Style formatbringend aus den Boxen tönen lassen. DUB SPENCER & TRANCE HILL haben mit der exklusiven Vinyl Auflage (mit Bonus CD die auch mehr Tracks beinhaltet) Physical Echoes ein Dub-Dance Album vorgelegt, welches die Fans der Band entzücken lassen. Wenn Pink Floyd auf King Tubby trifft und Trentemöller das ganze am Mischpult transkribiert, klingt das ganze ungefähr so wie DS&TH letzter Geniestreich. Ein ganz besonderes Vermächtnis zu Ehren von STYLE SCOTT und DUB SYNDICATE haben sich diverse Dub Produzenten (Dubmatix, Umberto Echo, Robo Bass Hifi, Fenin, Rob Smith, Dubblestandart, Brain Damage) überlegt. Sie huldigen dem Track Dub Is All I Got vom letzten Dub Syndicate Album und bündeln das ganze als Remix Clash mit herausragenden Remixen, Edits und Cut Ups zum intellektuellen Bassmusic Smash Up auf Echo Beach.
Ganz stark - aber leider nur am Rande erwähnt werden hier die ebenfalls sehr potente Veröffentlichungen: BLUNDETTO – World Of Dub, INTERNATIONAL OBSERVER – Touched, DUBVISIONIST – DV 4, TVS – Deep Steppaz Dub, BRAIN DAMAGE – Walk The Walk, MAD PROFESSOR & THE ROBOTICS feat. LEE PERRY – Black Ark Classics In Dub.
Dub on!

>>>Reggae/Dub>>>
LEE „SCRATCH“ PERRY & SUBATOMIC SOUND SYSTEM ||| TON STEINE SCHERBEN / V.A. ||| THE BLACK SEEDS ||| COLDCUT X ON-U SOUND ||| GAUDI ||| BOB MARLEY & THE WAILERS ||| DUB AND SO ON... ||| ILLBILLY HITEC ||| THIEVERY CORPORATION ||| V.A. ||| PATRICE ||| HERBST IN PEKING ||| NEW ZION W. CYRO ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| SCHRAMME 11 ||| DUB PISTOLS ||| DUB AND SO ON... ||| BOB MARLEY & THE WAILERS ||| SHERWOOD & PINCH ||| WINTER OF DUB AND REGGAE AND SO ON.... ||| LaBrassBanda ||| THE QUASI DUB DEVELOPMENT ||| SPRING OF DUB AND REGGAE AND SO ON ||| BUS ||| DEADBEAT & PAUL ST HILAIRE ||| WINTER OF DUB AND REGGAE... ||| SUMMER OF DUB ||| THE ORB FEATURING LEE SCRATCH PERRY ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN ||| THE ORB & LEE SCRATCH PERRY ||| WAKE THE TOWN ||| HIGH TONE MEETS BRAIN DAMAGE ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN ||| DUB TRIO ||| GRACE JONES ||| WAKE THE TOWN ||| V. A. ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN ||| WAKE THE TOWN |||
© 01. März 2016  WESTZEIT ||| Text: Freddie Cavalli
Konserven

Links

suche