interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
ORTHODOX - Axis

 
(Alone)
Auch 10 Jahre nach ihrem Debütalbum „Gran Poder“ bleiben Orthodox aus Sevilla absolut unberechenbar. Mittlerweile zum Duo aus Marco Serrato am Bass und Gesang und Borja Diaz am Schlagzeug geschrumpft, scheint diese Reduktion nur noch mehr Raum entstehen zu lassen, in dem sich Orthodox in Wesen verwandeln, die mit Metal so überhaupt nichts zu tun haben. Glauben wir. Aber Orthodox wissen es besser. Denn sie beweisen, dass man mit derselben Intention sowohl Freejazz, Folklore oder eben Doom Metal machen kann. Und tatsächlich finden diese Welten durch ihren unbedingten Willen und ihre alle Grenzen sprengende Inspiration wie durch Zauberhand zueinander und erschaffen eine eigene, unbeschreibliche und undurchdringliche neue Welt, in der wir uns nur vorsichtig vortasten und sukzessive Türen öffnen können.
******
>>>Hard & Heavy>>>
BORIS ||| GRAVETEMPLE ||| TOTENGOTT ||| FULL OF HELL ||| CRYPT ROT ||| VALBORG ||| V. A. ||| ALUK TODOLO ||| TELEPATHY ||| ASEETHE ||| ORTHODOX ||| BETONTOD ||| BLACK SABBATH ||| ZON ||| BOHREN & DER CLUB OF GORE ||| HALSHUG ||| SUICIDAL TENDENCIES ||| JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE ||| LIES ||| SCOUR ||| MOTHER TONGUE ||| COLDWORLD ||| SUMAC ||| ULTRAPHALLUS ||| JAMBINAI ||| MELVINS ||| KANNIBAL KRACH ||| HECK ||| BLACK SHAPE OF NEXUS ||| THE BODY & FULL OF HELL ||| GADGET ||| ORANSSI PAZUZU ||| SUNN O))) ||| THE CULT ||| GOITZSCHE FRONT ||| EXTREME NOISE TERROR ||| YELLOW EYES ||| ZOMBI ||| KOWLOON WALLED CITY ||| KRÜPPEL ||| DEAFHEAVEN ||| DEAD TO A DYING WORLD ||| HATE ETERNAL ||| LOCRIAN ||| HERMANN ||| FALSE ||| GOBLIN REBIRTH ||| DISCREATION ||| VALBORG ||| KNORKATOR |||
© 01. Februar 2016  WESTZEIT ||| Text: Dennis Behle
Konserven

Links

suche