interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
HEXER - Hexer

 
(Gilead Media)
Während sich die Schweden von Watain bemühen, die Manowar des Black Metal zu werden, ist man auf dem US-Label Gilead stets auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen dieser extremen Rockmusik. Eine neue Entdeckung sind Hexer Philadelphia. Das Trio um das Ehepaar Phlegethon und Ansgar (die für die Vocals zuständig ist) mit Lazarus an Gitarre und Drumcomputer hat vor zwei Jahren zwei Tapes veröffentlicht – man sollte bei diesen Auflagen wohl eher sagen verteilt. Diese bilden nun das Ausgangsmaterial für das erste quasi Album, das für dieses Format extra professionell neu gemastert wurde. Keine Angst, es klingt immer noch wie eine Walnuss, denn Hexer fühlen sich der traditionellen Lo-Fi-Ästhetik des TNBM verpflichtet. Gleichzeitig stehen sie aber auch auf geiles Old-School-Thrash-Geriffe deutscher Prägung. Diese Kombination lässt die bekannte kalte Atmosphäre in neuer Lebendigkeit erscheinen. Eine Behandlung, die diesem Erbe sichtlich gut tut.
****
>>>Hard & Heavy>>>
MOTÖRHEAD ||| ALAZKA ||| BLOODCLOT ||| POISON BLOOD ||| ALICE COOPER ||| BORIS ||| GRAVETEMPLE ||| TOTENGOTT ||| FULL OF HELL ||| CRYPT ROT ||| VALBORG ||| V. A. ||| ALUK TODOLO ||| TELEPATHY ||| ASEETHE ||| ORTHODOX ||| BETONTOD ||| BLACK SABBATH ||| ZON ||| BOHREN & DER CLUB OF GORE ||| HALSHUG ||| SUICIDAL TENDENCIES ||| JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE ||| LIES ||| SCOUR ||| MOTHER TONGUE ||| COLDWORLD ||| SUMAC ||| ULTRAPHALLUS ||| JAMBINAI ||| MELVINS ||| KANNIBAL KRACH ||| HECK ||| BLACK SHAPE OF NEXUS ||| THE BODY & FULL OF HELL ||| GADGET ||| ORANSSI PAZUZU ||| SUNN O))) ||| THE CULT ||| ORTHODOX ||| GOITZSCHE FRONT ||| EXTREME NOISE TERROR ||| YELLOW EYES ||| ZOMBI ||| KOWLOON WALLED CITY ||| KRÜPPEL ||| DEAFHEAVEN ||| DEAD TO A DYING WORLD ||| HATE ETERNAL ||| LOCRIAN |||
© 01. September 2013  WESTZEIT ||| Text: Dennis Behle
Konserven

Links

suche