interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
ANDERSON .PAAK - Malibu

 
(Steel Wool Entertainment/ Sony Music)
„A bird with a word came to me...“ Mit emotionaler Wucht und einem kleinen Trompeten-Riff nimmt uns Anderson .Paak mit auf seine Reise. Wir schreiben das Jahr 2016. Aus dem Schmetterling wird ein Vogel. Aus Kendrick Lamar wird Anderson .Paak. Und die Welt hat das erste große Album des noch jungen Jahres. Soul, Funk und Jazz, Blues und Psychedelica, Pop, Disco und Hip Hop – der stilistische Blumenstrauß hat zahlreiche Farben. Nach seinem gelungenen Debüt „Venice“ und sechs (!) Features auf Dres „Compton“ greift Anderson .Paak mit „Malibu“ nach den Sternen. Mit simplen, aber wirkungsvollen Piano-Figuren, freundlicher Unterstützung von The Game, ScHoolBoy Q oder Talib Kweli und leidenschaftlicher Hingabe lebt er seinen Traum und lässt ihn Sound werden. Die Wellen des Pazifik rollen in endloser Regelmäßigkeit an die Westküste, während Anderson .Paak am Piano entspannt und soulful Geschichten erzählt. Er ist umgeben von allem, das ihn ausmacht. Wärme, Wasser, Weisheit. Der Magier der Neuzeit kommt aus den Projects. Seine Mission ist klar, sein Weg vorgezeichnet, seine Botschaft tief. Von Venice nach Malibu sind es nur knapp 20 Meilen, musikalisch liegt dazwischen eine Galaxie Glückseligkeit
>>>Olymp>>>
NIVE NIELSEN & THE DEER CHILDREN ||| LAURA STEVENSON ||| CITY AND COLOUR ||| FOALS ||| FAILURE ||| SLIME ||| SAFI ||| SOAK ||| BENJAMIN CLEMENTINE ||| COURTNEY BARNETT ||| A PLACE TO BURY STRANGERS ||| SLEATER-KINNEY ||| DAN MANGAN + BLACKSMITH ||| EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN ||| APHEX TWIN ||| COLD SPECKS ||| SPOON ||| KLAXONS ||| DIAMOND VERSION ||| CONOR OBERST ||| Lucius ||| BLAUDZUN ||| MOGWAI ||| MESSER ||| MINOR ALPS ||| BILL CALLAHAN ||| MÚM ||| WAXAHATCHEE ||| MOUNT KIMBIE ||| !!! (CHK CHK CHK) ||| THE FLAMING LIPS ||| NICK CAVE & THE BAD SEEDS ||| VILLAGERS ||| NEIL YOUNG & CRAZY HORSE ||| METZ ||| GRIZZLY BEAR ||| CAT POWER ||| MAXIMILIAN HECKER ||| A PLACE TO BURY STRANGERS ||| THE INVISIBLE ||| ALABAMA SHAKES ||| TANLINES ||| ROSE HILL DRIVE ||| BAND OF SKULLS ||| HUNDREDS ||| WILHELM TELL ME ||| WILCO ||| dEUS ||| TALKING TO TURTLES ||| BON IVER |||
© 01. Februar 2016  WESTZEIT ||| Text: Claus Mörtl
Konserven

Links

suche