interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
WILD BEASTS - Boy King

 
(Domino / GoodToGo)
Nie waren sie Teil eines Hypes oder wollten irgendeiner Bewegung zugeordnet werden. Dabei überzeugten Wild Beasts mit jedem ihrer vier Releases bislang und ignorierten entgegen gängiger Vermarktungsstrategien sämtliche Genre-Grenzen von Beginn an. Wobei das Experiment innerhalb des ambitioniertem Songwritings nie auf Kosten des eigentlichen Songs ging und das Format ‚Album’ ihnen als Kunstform stets wichtiger als die künstlerische Freiheit selbst war. „Boy King“ stellt trotzdem eine Art Zäsur im Schaffen der Londoner Band dar und verzichtet fast komplett auf handelsübliche Sounds – vielmehr kombinieren Wild Beasts allerhand klassisches Instrumentarium mit ausgefeilter Elektronik, so dass am Ende Songs herauskommen, die dem längst eingeschlafenen Indiepop einen Rettungsring zuwerfen und mit das Spannendste sind, was die Stilrichtung in den vergangenen zwei, drei Jahren hervorbrachte. Da kann sich die britische Musikszene wieder einmal freuen, „Boy King“ überwindet mit großer Nonchalance das Prinzip „Schlagzeug – Gitarre – Bass“ und muss nicht einmal künstlich dafür gehypt werden. Es bewegt sich von allein, ist absolut großartig und das natürlich: Ganz in echt
>>>Olymp>>>
THE GOTOBEDS ||| SWANS ||| KLAUS JOHANN GROBE ||| YEASAYER ||| ISOLATION BERLIN ||| ANDERSON .PAAK ||| NIVE NIELSEN & THE DEER CHILDREN ||| LAURA STEVENSON ||| CITY AND COLOUR ||| FOALS ||| FAILURE ||| SLIME ||| SAFI ||| SOAK ||| BENJAMIN CLEMENTINE ||| COURTNEY BARNETT ||| A PLACE TO BURY STRANGERS ||| SLEATER-KINNEY ||| DAN MANGAN + BLACKSMITH ||| EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN ||| APHEX TWIN ||| COLD SPECKS ||| SPOON ||| KLAXONS ||| DIAMOND VERSION ||| CONOR OBERST ||| Lucius ||| BLAUDZUN ||| MOGWAI ||| MESSER ||| MINOR ALPS ||| BILL CALLAHAN ||| MÚM ||| WAXAHATCHEE ||| MOUNT KIMBIE ||| !!! (CHK CHK CHK) ||| THE FLAMING LIPS ||| NICK CAVE & THE BAD SEEDS ||| VILLAGERS ||| NEIL YOUNG & CRAZY HORSE ||| METZ ||| GRIZZLY BEAR ||| CAT POWER ||| MAXIMILIAN HECKER ||| A PLACE TO BURY STRANGERS ||| THE INVISIBLE ||| ALABAMA SHAKES ||| TANLINES ||| ROSE HILL DRIVE ||| BAND OF SKULLS |||
© 01. August 2016  WESTZEIT ||| Text: Marcus Willfroth
Konserven

Links

suche