interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
HEYDAY - in der Blütezeit

Man braucht zwei neue Instrumentalisten, einen unbenutzten Sänger mit ausdrucksstarkem Gesang und langjährige Erfahrung im Musikbusiness. Das reicht für die Entstehung der Blütezeit. Anders als bei unseren Politkern, die alles unter Kontrolle, aber nur wenig im Griff haben, präsentiert sich Virgins frischgeborenes Quartett als wirklicher Leaderchip für die sich im Umbruch befindende deutsche Rockszene. Nach dem Split von Kind Tot, dem ersten deutschen Signing auf Roadrunner, sieht man die Chance, durch die eigenen vorhandenen musikalischen als auch produktionstechnischen Fertigkeiten und Hilfestellungen namhafter Bands wie z.B. Reamonn und H-Blockx, sich in eine geachtete Position zu manövrieren.
Was ist dienlicher als eine Tour? Mit dem nötigen Selbstbewusstsein, einer 5-Track EP im Koffer und die Herzen am richtigen Fleck touren die Jungs aus dem Tal mit Reamonn durch Deutschland. Das Anknüpfende liest sich wie ein Telgramm: EP verkauft sich auf der Tour wie blöd – Gesuche nach einem Album werden lauter – Bewerbungen bei Plattenfirmen – Vertrag bei Virgin. "Da unser Gitarrist Andy nicht nur über ein eigenes Studio sondern auch über Produktionserfahrungen, die er schon bei Uncle Ho unter beweis stellen konnte, verfügt, haben wir dann in Eigenregie das komplette Album ´Wide Awake´ aufgenommen und produziert", offerieren mir Thorsten (g) und Theofilos (b), die mich darüber hinaus auch gerade aufklären, dass Heyday "die klassische englische Bezeichnung für Blütezeit" ist.

Steht ihr in der Blütezeit eures Lebens oder in die eurer Schaffensphase?

"In dieser Bandbesetzung stehen wir in der Blütezeit unseres Schaffens. Das war auch der Grund warum wir uns gedacht haben, dass der Name sehr gut zu dieser Band passt."

Von wem wurdet ihr beim heranblühen unterstützt?

Reamonn haben uns die Möglichkeit gegeben mit auf Tour zu gehen, was echt erstaunlich ist, weil eine Band, die sich gerade etabliert hat, normalerweise keine No Name-Band mit auf großer Deutschlandtour nimmt. Die Jungs haben uns somit ein treffendes Podium ermöglicht, um vor großem Publikum und Leuten aus der Musikindustrie zu spielen und denen zu zeigen was wir können und sind. Die H-Blockx z.B. haben uns darauf hingewiesen worauf wir bei Plättenverträgen achten sollen, denn die Jungs sind ja auch gebrannt was das Business angeht."

Was hat es eigentlich mit dem EP-Titel "23" auf sich?

"Als wir die Nachricht bekamen mit Reamonn 23 Gigs zu machen, hatte unsere EP, die eigentlich ein Demo zur Tour war, einen Titel."

Und ich dachte schon, es handele sich um eine Illuminate.

"Denken viele, aber damit hat es nichts zu tun."

Welchen Anknüpfungspunkt gibt es denn zu "Wide Awake"?

"Da wir gerade in der Blütezeit unserer Schaffensperiode stehen, spiegelt der Titel gut wieder wie wir gerade dastehen. Denn wir sind hellwach und für all das offen, was als nächstes passieren wird, d.h. die Augen sind offen und die Ohren gespitzt."

In welchen Bereichen sind eure Sinnesorgane unversperrt sensibel?

"Was unsere nächsten Pläne angeht, wie z.B. Tourneen, wie das Album laufen wird, oder wie wir es promoten können."

Wieso habt ihr gerade"Could Be Day, Could Be Night" als Single ausgekoppelt?

"Weil wir uns dachten, dass dieser Song vielleicht eher im Radio gespielt werden wird als unsere andere Überlegung "Everywhere". Aber nichts desto trotz gibt es auf unserem Album keine Nummer die nicht repräsentativ genug ist. Wir haben aus einer Vielzahl von Songs eben diese elf Stücke ausgewählt, die wir alle gut finden und die uns als Band in der derzeitigen Periode präsentieren."

Das Heyday einen ausreichenden Spürsinn für schöne Melodien mit ersprießlichen Texten haben, beweist unter anderem die Tatsache, dass MTV das Video zur Single "Could Be Day, Could Be Night" als Powerplay - bis zu 50 x die Woche - sendet. Auch auf VIVA läuft es bereits. Na wenn das nicht Zeit des Erwachens, des Aufblühens ist, welche dann?





aktuelles Album "Wide Awake" (Virgin)

VÖ: 04.04
© 01. April 2002  WESTZEIT ||| Text: Georg Lommen
April 2002

Links

suche