interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
FRISKA VILJOR - Lieder voller Charme, Größe und Spielfreude

Als die beiden Freunde, Sänger und Gitarristen Daniel Johansson und Joakim Sveningsson in Stockholm aus einer Liebeskummerlaune Lieder schreiben und dieses dann auch noch unter dem Plattentitel ´Bravo!´ aufnehmen, denken sie nicht im Traum daran, dass weitere Veröffentlichungen folgen könnten. Mit der aktuellen Platte sind es inzwischen dann sechs geworden. Und das Touren hat irgendwie auch kein Ende nehmen wollen. Ob sie vermutet haben, das sie einmal einen Chor von weit über tausend Menschen dirigieren werden, der ihren Hit ´Shotgun Sister´ mitsingt? Eher nicht. Doch auf der letzten Tournee ist genau das im Berliner Club Huxleys geschehen.

Unkonkrete Stücke

Wer so ausgiebig auf den Konzertbühnen mit seine Show unterwegs ist, wie die Jungs von Friska Viljor, der muss sich fragen lassen, wann denn da noch Zeit bleibt, neue Stücke zu komponieren.

„Wir sind zwar nicht in der Lage, während den Tourneephasen konkret Stücke zu schreiben, aber im Kopf formt sich dennoch vieles“, erklärt Daniel Johansson den Entstehungszusammenhang der Stücke auf dem aktuellen Album ´My Name Is Friska Viljor´, „wenn wir dann zurück zuhause sind, müssen wir erst mal dieses unkonkret Geformte sortieren. Und dabei zunächst einen Schritt zurücktreten, um das Unkonkrete überhaupt konkret werden zu lassen.“

Friska Viljor sind bekannt dafür, dass sie keine Vielschreiber sind. So hatten sie bei den letzten beiden Alben gerade mal so viele Stücke geschrieben, wie dann auch auf den Platten – keine B-Seiten, kein Garnichts.

„Diesmal waren wir demgegenüber geradezu in einer Luxussituation“, lacht Joakim Sveningsson, „wir hatten 20 Stücke und brauchten für das Album nur zwölf.“

Sie haben dieses Mal beschlossen, an den Stücken so hart zu arbeiten, wie sie es auf den Tourneen schon immer getan haben.

„Und harte Arbeit schlägt sich einfach in mehr Stücken nieder“, fügt Joakim Sveningsson an. Friska Viljor haben sich sogar richtig diszipliniert und feste Studioarbeitszeiten eingeführt, als sie mit der Arbeit an dem aktuellen begannen.

„Wir kamen uns vor wie Rock’n’Roll-Bürohengste, nur auf die Stechuhr haben wir verzichtet“, lacht Daniel Johansson.



Rock’n’Roll-Bürohengste

Doch für ein solches striktes Arbeiten gibt es natürlich Gründe. Beide Musiker haben Familien mit inzwischen insgesamt fünf Kindern. Zwei davon sind noch recht frisch.

„So ist diesmal eine Besonderheit mehr zum Tragen gekommen, wir konnten nicht gleichzeitig im Studio arbeiten“, erklärt einer der jungen Väter, „Daniel war Tageslichtarbeiter und ich der Nachtschichtler; denn nachts kümmerte sich meine Frau um das Baby. Als das Album zur Hälfte fertig war, wurde Daniel Vater und wir tauschten die Arbeitszeiten.“

Dass deshalb auch ein Lied übers Kinderkriegen und die Folgen für die persönliche Freiheit auf dem Album findet, ist geradezu folgerichtig. ´In My Sofa I’m Safe´ heißt es. Wie auch die anderen Stücke von Friska Viljor transportiert es so eine gewisse rohe Energie. Eine, die überaus charmant ist und Größe und Würde sowie eine unbändige Spielfreude und Fröhlichkeit ausstrahlt.

„Dabei war es diesmal richtig schwer, das Album zu produzieren“ darauf verweist Daniel Johansson mit Nachdruck, „dadurch, dass wir nicht gemeinsam arbeiten konnten, sind die Stücke ein wenig auseinandergedriftet und hörten sich manchmal an, wie für zwei Alben gemacht. Und als seien sie von unterschiedlichen Künstlern. Und beim Zusammenführen mit der Band haben wir dann das Rohe drin gelassen.“

Etwas, was den Aufnahmen einfach gut getan hat.

Doch etwas ganz Anderes ist im Verlaufe der Plattenproduktion noch geschehen.

„Wir haben das Bedürfnis verspürt, wieder als Duo zu arbeiten und herauszufinden, ob unsere groß arrangierten Lieder auch so funktionieren“, sagt Joakim Sveningsson. Sie funktionieren, das haben die beiden Musiker während ihrer ausverkauften Akustiktournee im Mai unter Beweis gestellt.

Aktuelles Album: My Name Is Friska Viljor (Crying Bob Recs./Cargo Records) VÖ: 25.06.
© 01. Juni 2015  WESTZEIT ||| Text: Franz X.A. Zipperer
Juni 2015

Links

suche