interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
MY BRIGHTEST DIAMOND - Ein kilometerweit leuchtender Diamant

Hinter dem Bandnamen My Brightest Diamond verbirgt sich wahrlich ein strahlender Diamant, die New Yorker Künstlerin Shara Worden. Es ist schwer ihr künstlerisches Schaffen definitorisch in den Griff zu kriegen, reicht es doch von fast klassisch anmutender Kammermusik, über poppig-rockigere Noten bis hin zu Avantgarde-Tönen.

Leise jubilieren-

de Flöten

Diese Hintergründe, genau, wie ihre klassische Gesangsausbildung unddie Fähigkeiten als Muliinstrumentalistin (Tasteninstrumente, Xylophon und Gitarre) manifestieren sich gleich im ersten Stück auf der aktuellen Platte ´This Is My Hand´, das da ´Pressure´ betitelt ist. Das Stück, das - ganz im Stile einer amerikanischen Marchingband - mit Trommelwirbeln startet und mit langsam anschwellender Bläsermacht punktet, lässt aber nicht nur das lärmende Blech zu, da jubilieren leise Flöten und eine einzelne Posaune erkundet die tiefen Töne. Wenn Shara Worden sich mit ihrer Stimme dazugesellt, ist es die Stimme einer Popsängerin. Eine, die völlig unangestrengt und souverän auf dem Klangteppich der Marching Band schwebt.

„Die Marching Band hat in den USA bereits in den Grundschulen einen hohen Stellenwert“, erklärt Shara Worden, „in diesen Zusammenhängen kann wirklich jeder ein Instrument lernen. Ich persönlich liebe dabei diese großen dreidimensionalen Räume, die von den Blechbläsern und den Trommeln aufgerissen werden. Dort wollte ich mich mal mit meiner Stimme tummeln.“

Die dazu notwendige Kraft, es mit einer Marching Band aufzunehmen, die weist die Stimme von Shara Worden allemal auf.



Marching Band in der Tanzdiele

Was so eine Marching Band sonst auch noch so alles kann, wenn man sie aus ihrer komfortablen Ecke zerrt, auch das zeigt Shara Worden. Sanfte Tanzrhythmen lässt sie im Hintergrund des Stückes ´Lover Killer´ von den Trommeln schlagen, die immer weiter anschwellen genau wie ihre Stimme und in ihrer ganzen Dramatik die Atmosphäre des Liedes auskleiden, in dem es darum geht, dass die Protagonistin Liebende und Mörderin zugleich ist. Im nachfolgenden Stück ´I Am Not The Bad Guy´ steht ihre klassisch ausgebildete Stimme ganz im Vordergrund, während die Marchingband-Instrumente weit hinten brummeln und zirpen.

„Natürlich weiß ich um die Fähigkeiten meiner klassisch ausgebildeten Stimme“, gesteht Shara Worden ein, „doch wenn ich sie in Popzusammenhängen einsetze, denke ich nicht einmal im Ansatz darüber nach. Ein Lied bekommt eben immer die Stimme, nach der es giert.“

Und diesbezüglich hat Shara Worden ein Stimmspektrum, aber auch ein Volumen anzubieten, dass zumindest in popmusikalischen Zusammenhängen seinesgleichen sucht.



Betörender Gesang der Sirenen

Die Stücke auf ´This Is My Hand´ haben jedoch noch eine weitere Faszinationsebene. Die der dunklen, unbestimmten und sich in unsicheres Terrain verlierenden Momente. Dann liegt in der Stimme und den Kompositionen von Shara Worden die Macht des betörenden Gesangs der Sirenen, die schon Odysseus und seinen Gefährten zu schaffen machte. Er entführt in eine Gegend, wo der Untergrund moorig und schwankend ist. Unterstrichen wird das besonders im letzten Stück ´Apparition´; denn dort setzt die Künstlerin noch wabernde Elektroklänge ein, die zudem noch die Sicht vernebeln. Plötzlich ist sie dann weg, die Stimme. Die Musik. Shara Worden demonstriert auf ´This Is My Hand´, das jede dieser hellen, strahlenden Facetten auch eine dunkel Seite hat. Und verrückterweise gelingt es de New Yorkerin auch diese noch strahlen zu lassen. Im Klangkosmos von My Brightest Diamond fühlt man sicher und geborgen und gleichzeitig auch wieder nicht. Manchmal stellt sich das Gefühl ein, dass man nicht weiß, ob man auf einen Spiegel, eine gläserne Wand oder auf einen vernebelte, aber durchlässige Öffnung zusteuert.

Und doch, lange hat niemand mehr das Pop-Klangspektrum so ungemein erweitert, wie es Shara Worden als My Brightest Diamond tut. Vielleicht haben Kate Bush oder auch Björk es ein wenig in diese Richtung gedacht. Aber nie wurde es auf eine solche angenehm hörbare und sympathische Art und Weise vollführt. So voller Gefühl und in so großer arrangementtechnischer Schönheit -wie ein kilometerweit leuchtender Diamant eben!

Aktuelles Album: This Is My Hand (Asthmatic Kitty / Cargo)
© 01. September 2014  WESTZEIT ||| Text: Franz X.A. Zipperer ||| Foto: Julien Bourgeois
September 2014

Links

suche