interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
PHANTASTIC FERNITURE - Unkalkulierter Spaß

Julia Jacklin gönnt sich eine Pause auf ihrem Weg zum Indie-Folk-Olymp. Mit dem selbstbetitelten Debüt von Phantastic Ferniture stellt die australische Überfliegerin Spaß und alte Freunde in den Mittelpunkt und setzt an der Seite von Elizabeth Hughes auf herrlich ungeschliffen klingende Lieder voller sommerlicher Sorglosigkeit.

Eigentlich waren Phantastic Ferniture zunächst nicht mehr als eine Schnapsidee, das Resultat einer feuchtfröhlichen Geburtstagsparty vor vier Jahren, bei der Jacklin und Hughes spontan beschlossen, dem Stress ihrer Solokarrieren eine Rundum-sorglos-Band entgegenzusetzen, bei der alles kann und nichts muss. „Wir setzen mit Phan Fern nicht alles auf eine Karte, und das wirkt auf uns alle sehr befreiend“, verdeutlicht Jacklin im Westzeit-Interview. Für ihr erstes Konzert hatte die Band der Legende nach nicht mehr als zwei eigene Songs, eine Coverversion und ein in Microsoft Paint erstelltes Poster vorzuweisen, doch schnell zog das Projekt in der australischen Indie-Welt ungeahnt große Kreise.

„Wir wussten, dass wir etwas richtig Gutem auf der Spur waren, als die Leute selbst dann zu unseren Konzerten kamen, wenn wir vergessen hatten, die Werbetrommel zu rühren“, erinnert sich Jacklin, während sich Hughes freut, dass die Reise von Phantastic Ferniture nach wie vor voller Überraschungen steckt.

„Weil es ein Nebenprojekt ist, nehmen wir die Dinge, wie sie kommen“, erklärt sie. „Das ist Teil des Credos der Band: ´Überlege nicht zu viel und mache dir keine Sorgen darum, wohin der Weg dich führt.´ Das nimmt dir den ganzen Druck!“

An die Stelle des wohlüberlegt-gedämpften Indie-Folk, mit dem Jacklin auf ihrem fantastischen Soloalbum ´Don´t Let The Kids Win´ vor zwei Jahren begeistert hatte, und Hughes´ grüblerisch-schönen Popsongs aus dem Paralleluniversum tritt nun ein bisweilen betont unkalkulierter Garagen-Pop, für den Warpaint und Grimes als Inspiration dienten. Dabei legen Phantastic Ferniture eine oft bemerkenswerte Leichtigkeit an den Tag, die selbst Songs wie ´Uncomfortable Teenager´ oder ´Gap Year´ regiert, die textlich an der Schwelle zum Erwachsensein angesiedelt sind.

„Wir haben alle nur sehr wenig Zeit, deshalb resultiert unser sorgloses Image zum Teil daraus, dass wir alles mit sehr begrenzter Zeit und Ressourcen durchpeitschen müssen“, verrät Hughes. „Vieles von dem, was wir machen, wird einfach schnell zusammengeworfen, und dabei lassen wir uns einfach von der Stimmung des jeweiligen Tages leiten.“

Dabei bringt kein Lied Phantastic Ferniture so perfekt auf den Punkt wie ´Fuckin ´n´ Rollin´, mit dem das inzwischen durch Bassist Tom Stephens und Drummer Ryan K. Brennan komplettierte Quartett musikalische Unbeschwertheit in einen Ohrwurm sondergleichen gießt und auch beim dazugehörigen Zeitlupen-Video keine Angst vor unbekümmerter Albernheit zeigt.

„Cool sein ist langweilig!“, sagt Julia bestimmt. „Sich selbst auch mal in Verlegenheit bringen – das ist das Coolste, was es je gab!“

So scheinen Phantastic Ferniture für die Protagonisten glorifiziertes Hobby und Lebenseinstellung zugleich zu sein.

„Wenn du eine dumme Idee hast, die sich für dich aber ein wenig magisch anfühlt und die dich richtig packt, dann lass es einfach mal drauf ankommen!“, fasst Hughes die Denkweise der vier zusammen. „Die Band kam buchstäblich zustande, nachdem wir den Namen auf dem Schild eines Möbelhauses gelesen hatten! Es ist verrückt, dass wir es inzwischen so weit gebracht haben.“

Der Grund dafür ist denkbar simpel: Die vier weigerten sich schlichtweg, auf all die Stimmen zu hören, die das Projekt für ausgemachten Blödsinn hielten.

„Es wird immer mindestens eine Person geben, die deine Idee nicht mag und sie in Stücke reißen möchte, aber wenn du lange genug suchst, findest du auch mindestens eine, die sie mag“, ist Hughes überzeugt. „So langweilig es auch klingen mag: Versuch macht klug!“

Aktuelles Album: Phantastic Ferniture (Transgressive / PIAS / Cooperative)
Weitere Infos: www.facebook.com/phantasticferniture
© 01. August 2018  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld ||| Datenschutz
August 2018


suche