interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
JUICY BEATS 2017 (28./29.07. Westfalenpark Dortmund)

 
Zwei Tage Festivalfieber im Dortmunder Westfalenpark mit Cro, Trailerpark, Bilderbuch, Bonez MC & RAF Camora, SDP, Fünf Sterne Deluxe, Frittenbude, Alle Farben, OK Kid und, und, und …
Am Freitag und Samstag werden zur 22. Auflage des Festivals für elektronische und alternative Pop-Musik insgesamt 200 Bands und DJs aus der ganzen Welt erwartet, die das Areal des ehemaligen Bundesgartenschau-Geländes in ein grüne Partylandschaft mit über 20 Bühnen und Floors verwandeln, inklusive Fruchtleitsystem.
Angesichts des gewaltigen Line-Ups ist es kaum möglich, das facettenreiche Musik-Programm ausführlich zu würdigen. Umso mehr verdienen die liebevollen Details unseren besonderen Respekt. Denn Juicy Beats erfüllt längst Ansprüche eines internationalen Festivals, hat aber nie seine Verwurzelung in der regionalen Kultur- und Musikszene verloren. Lokale Clubszene, Partymacher und Kulturakteure sind als Partner mit eigenen Bühnen und Floors fest in das Format des jährlichen Kult-Events eingebunden. Dazu gehören beispielsweise Radio Cosmo, das Konzerthaus Dortmund und die Initiative ´Dortmund.Macht.Lauter´ sowie die Bühne für junge Literatur-/Poetry-Szene und DJ-Acts aus der Region. In diesem Jahr wurde mit ´Baunz´ zudem eine der erfolgreichsten Trap- und Dub-Partys der Ruhr-Area als neuer Floor auf das Festival geholt.
Ein weiteres Kennzeichen ist die Offenheit für Genres, stilistische Experimente und innovative Formate. Von Hip Hop und Electronic Beats über Indie-Pop und Alternative-Rock bis zu Urban-Beats und Songwriter-Folk gibt es auch viele kleinere Acts zu entdecken, die im wahrsten Sinne grenzüberschreitend sind. So werden auf der Bühne des Netzwerkes ´Liveurope´ europäische Newcomer präsentiert, darunter der Liedermacher Faber, die Girl-Rock-Band Pins und die Indie-Formation I Heart Sharks. Auf eine trippige Reise in unendliche Weiten führt uns die Formation Oy aus der Schweiz, die am Samstag auf der Konzerthaus Stage zu erleben sein wird.
Zum umfangreichen Rahmenprogramm gehören die Kreativ.Meile mit Designern, Labels und Künstler aus ganz NRW, die große ´Silent-Disco´ mit über 3.000 Kopfhörern auf der Festwiese, das Open-Air-Kino an der Seebühne mit einem Musikvideo-Programm der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen sowie Videospiele auf Großleinwand zum Mitspielen und ein kostenloser Fahrservice der Hellweg Stagedriver mit dem Tuk Tuk für die Festivalgäste. Weitere Infos unter: juicybeats.net
Wir verlosen 2 x 1 Festivalticket - bitte Postkarte oder mail an lottofoon@westzeit.de, Stichwort: “Westfalenpark”
© 01. Juli 2017  WESTZEIT ||| Text: Till Barz
Cruiser

Links

suche